Kategorien
Legal Tech

Wie funktioniert Legal Tech?

Legal Tech ist beliebter und relevanter als je zuvor – der Markt für Legal Tech-Startups boomt und es werden immer mehr neue und intelligente Technologien und Lösungen entwickelt. Legal Tech schafft neue Möglichkeiten zur Rationalisierung und Umstrukturierung der Rechtsbranche. Aber wie genau funktioniert Legal Tech, und wie tragen die Lösungen und Technologien, die aus Legal Tech hervorgehen, zu dieser Umstrukturierung und Effizienz bei? Lesen Sie weiter, um mehr über Legal Tech und die Funktionsweise einiger Technologien in dieser Branche zu erfahren.

Legal Tech setzt sich aus “Legal Services” und “Technology” zusammen und ist ein Begriff für die in der Rechtsbranche verwendeten Technologien und Software. Legal Tech trägt dazu bei, dass sowohl einzelne Arbeitsprozesse als auch ganze Rechtsdienstleistungen zunehmend automatisiert werden, um Effizienz und Qualität zu steigern und gleichzeitig Kosten zu sparen. Dies sind Lösungen sowohl für die Rechtsbranche selbst als auch für die Verbraucher.

Computer, Tech, Technologie, arbeiten,

Im Allgemeinen erleichtert Legal Tech den Anwälten und anderen in der Rechtsbranche tätigen Personen die Arbeit, indem sie beispielsweise Arbeitsabläufe oder Teile davon automatisiert, die normalerweise viele Arbeitsstunden erfordern würden. Dies könnte zum Beispiel die Analysearbeit und die Vertragsverwaltung sein. Es gibt auch Legal Tech, die es den Verbrauchern ermöglicht, über Online-Portale (Marktplätze) viel einfacher mit Anwälten in Kontakt zu treten. Ebenso wie Software, die es den Verbrauchern in manchen Fällen ermöglicht, nicht einmal einen Anwalt zu konsultieren.

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie einige dieser Technologien funktionieren. 

Die verschiedenen Funktionen von Legal Tech

Chatbot, Handy im Hand

Chatbots

Chatbots werden in vielen verschiedenen Branchen eingesetzt, um mit Kunden sowohl während als auch außerhalb der normalen Arbeitszeiten in Kontakt zu treten. Ein Chatbot ist ein Computerprogramm, das eine menschliche Konversation über Sprache oder Text – oder beides – simuliert. Ein Chatbot verwendet vorprogrammierte Phrasen oder Algorithmen der künstlichen Intelligenz, um die Nachrichten der Kunden zu lesen und ihnen per Live-Chat zu antworten. Chatbots können schnelle Antworten auf Fragen geben und Informationen über die Bedürfnisse eines Kunden sammeln. In der Rechtsbranche ermöglichen Chatbots, Sachverhalte zu erfassen und Rechtsdokumente automatisch zu erstellen, die Rechtslage zu bewerten, weitere automatisierte Schritte auszulösen sowie Empfehlungen für konkrete Handlungen zu geben. Darüber hinaus können Chatbots auch bei der Verwaltung von Papierkram helfen. Durch den Einsatz von Chatbots können Unternehmen und insbesondere Anwälte und Anwaltskanzleien Prozesse rationalisieren und die Arbeit effizienter gestalten.

Legal Tech, Vertragssoftware, Clever Contracts

Digitale Verträge und Vertragssoftware

Digitale Verträge und Vertragssoftware sind Lösungen aus der Legal-Tech-Branche, die sich wirklich durchgesetzt haben. Die Lösung der Vertragssoftware ermöglicht der Rechtsbranche und insbesondere Anwälten und Kanzleien enorme Zeit- und Kosteneinsparungen. Digitale Verträge und Vertragssoftware ermöglichen es, alle Verträge online zusammenzuführen, so dass sie auf allen Geräten, für alle zuständigen Mitarbeiter und zu jeder Tageszeit verfügbar sind.

Einer der großen Vorteile digitaler Verträge ist, dass Sie sich nicht mit physischen Verträgen herumschlagen müssen, die viel Platz brauchen und unhandlich sind. Gleichzeitig können Sie mit digitalen Verträgen und Vertragssoftware auch schnell und einfach neue Verträge erstellen. Durch die Verwendung von leicht anpassbaren Vorlagen können Sie beispielsweise schnell und einfach neue Verträge erstellen, die alle das gleiche Aussehen und Aussehen haben.  Die automatische Vervollständigung macht das Ausfüllen des Vertrags schnell. Darüber hinaus können Sie mit einer einfachen elektronischen Unterschrift die Arbeit am Vertrag schnell abschließen. Es kann also alles online erledigt werden, und es ist nicht nötig, Verträge per Post zu verschicken und unnötig lange auf Unterschriften zu warten. Stattdessen kann alles schnell und effizient erledigt werden, so dass mehr Zeit für wichtigere Aufgaben bleibt. 

Rechtsbranche, Handy, Platform

Online-Platforme

Legal Tech hat, wie bereits erwähnt, auch Lösungen für die Verbraucher eröffnet. Eine der Lösungen sind Online-Portale oder -Marktplätze, auf denen Verbrauchern schnell und einfach einen Anwalt finden können, der ihren Bedürfnissen entspricht. Darüber hinaus gibt es auch Marktplätze, auf denen Anwälte die Fragen der Verbrauchern beantworten. Dafür verlangen die Anwälte ein vorher vereinbartes Honorar. Diese Marktplätze erleichtern die Beantwortung einfacher Rechtsfragen und sind zudem kostengünstig sowie zeitsparend. Dies ist eine besonders beliebte Lösung für Privatpersonen, die schnelle Hilfe bei einfachen Problemen benötigen. Lösungen wie diese können auch dazu beitragen, neue Mandanten zu erreichen, welche zuvor keine Rechtsberatung in Anspruch genommen hätten.

Werden Anwälte durch Legal Tech überflüssig?

Angesichts der vielen intelligenten Lösungen des Legal-Tech-Bereichs stellt sich die Frage, ob die Digitalisierung einige Anwälte überflüssig machen könnte. Einerseits können diese neuen Technologien kostengünstige Rechtsprodukte und intelligente Lösungen mit künstlicher Intelligenz anbieten, die die Rechtsbranche durch die Übernahme einiger Rechtsdienstleistungen verändern werden. Andererseits gibt es auch Technologien, die einen Großteil der praktischen Arbeit überflüssig machen und es den Anwälten ermöglichen, sich stärker auf den Kunden zu konzentrieren und einen besseren Service zu bieten. Beide Trends verlaufen parallel, und die künstliche Intelligenz muss den Anwälten noch die gesamte Arbeit abnehmen. Tatsächlich hat Legal Tech die Arbeit derjenigen Anwälte und Kanzleien verbessert, die sich diese Technologie zu eigen gemacht haben. Anwälte und Kanzleien sollten also nicht zögern, sich digital zu positionieren, um auch in Zukunft marktfähig zu bleiben.